Phosphin (ph3) in vakuumverpackten Cashewnüssen

Neuer Dilutor CGM 2000 für EWS Gasmessung
25 April 2019
EWS Schädlingsbekämpfung: IPM & KPMB Zertifikat erneut erhalten
27 Mai 2019

Phosphin (ph3) in vakuumverpackten Cashewnüssen

Mehr als 70% aller Cashewnüsse werden mit Phosphin behandelt, bevor diese verpackt werden. Damit sollen lagergefährdende Insekten getötet werden. Cashewnüsse werden fast immer in Vakuumbeuteln in Kartons verpackt. Dadurch kann das Gas nicht aus der Verpackung entweichen. Dies jedoch birgt ein großes Risiko für Personen, die diese Kartons und Kunststoffverpackungen anschließend öffnen.

Gefahren von Phosphin

Phophin wird durch Einatmen in den Körper aufgenommen. Es ist farblos, geruchlos und entzündlich und geht mit enormen Gesundheitsrisiken einher, wie Atemnot, Schwindel, Schläfrigkeit und sogar Herzrhythmusstörungen. Menschen, die regelmäßig Phosphin ausgesetzt sind, können unter anderem Bronchitis und Anämie entwickeln. Bereits in kleinen Konzentrationen ist das Gas tödlich, daher liegt der Grenzwert fast überall auf der Welt bei 0,1 ppm.

Lösungen der EWS Group und NCP Group

Die EWS-Gruppe führt nicht nur Gasmessungen an Containern und Freiflächen durch, sondern misst auch zwischen und innerhalb der Waren, wenn es einen Grund dafür gibt. Mit unserer langjährigen Erfahrung messen wir mindestens zehn Kartons mit vakuumverpackten Behältern an Cashewnüssen und die Resultate sind schockierend! Wir stoßen regelmäßig auf Konzentrationen von Phosphin, die über dem 1000-fachen des gesetzlichen Grenzwerts liegen!

Die NCP Group, ein Schwesterunternehmen der EWS Group, hat einen Service zur verantwortungsvollen und sicheren Entgasung dieser Chargen von Cashewnüssen entwickelt:  Die NCP Group verpackt die Cashewnüsse aus den Kartons in einem großen Beutel – natürlich machen wir alles mit Atemschutz. Diese Big Bags werden mittels einer Absauganlage belüftet. Bei dieser Installation werden die schädlichen Gase durch Kohlefilter aufgefangen und der Vorgang wird so lange durchgeführt, bis die Konzentration von Phosphin unter dem Grenzwert liegt. Danach können die Cashewnüsse in jeder gewünschten Verpackung verpackt werden.

Möchten Sie mehr über den Bereich Gasmessungen der EWS Group erfahren? Gehen Sie auf: https://www.ewsgroup.de/gasmessung-container-freimessung/

Stellen Sie sich die Frage, ob die NCP Group Ihnen helfen kann? Besuchen Sie: https://www.ncp-group.nl/en/

MENU