EtO

Waren im Gesundheitswesen werden häufig mit EtO sterilisiert. Weil EtO die Verpackung leicht durchdringt und leider nicht einfach herausgeht, bemerken wir oftmals Gasrückstände in der Verpackung. Sogar nach einer Zwangsbelüftung der Container In Anbetracht der Untergrenze ist dies häufig ein logistisches Problem, wenn die Waren im Lager nach dem Entladen weiterhin verdampfen.

EWS hat mehreren Logistikdienstleistern Lösungen im Lager geboten, damit das Personal sicher arbeiten kann. Sollten Sie ebenfalls mit EtO sterilisierte Waren erhalten, gehen Sie kein Risiko ein und fragen Sie uns nach umfangreichen Möglichkeiten.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen rufen Sie uns an unter +32 (0) 35 41 27 92 oder Sie füllen das Kontaktformular aus. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können.

MENU